Der Lesekoffer kommt nach Vogt

Am 5. Februar brach die Klasse 2a mit dem Bus in Richtung Ravensburg auf um in der Buchhandlung Ravensbuch den Lesekoffer für die 2. Klasse abzuholen. Aufgeregt kamen alle im Ravensbuch an wo die 2. Klasse vom Bildungszentrum St. Konrad, die den Koffer vor uns hatte und an uns übergab, bereits vor Ort war. Zuerst wurden uns von zwei Schülern je ein Buch aus dem Koffer vorgestellt, welches sie sich ausgesucht und gelesen hatten. Zum Buch hatten die Schüler eine Lesekiste gestaltet und zur Vorstellung mitgebracht. Im Anschluss an die beiden Buchvorstellungen las uns Frau Stephan vom Ravensbuch noch aus einem neu erscheinenden Buch vor. Die Kinder beider Klassen lauschten der Lesung gespannt. Zum Abschluss bekam jeder eine Brezel und etwas zu trinken und alle durften noch durch die Bücher in der Buchhandlung schnüffeln, was alle ausnahmslos mit Begeisterung taten.

 

Als wir den Weg zur Bushaltestelle antraten um wieder nach Vogt zu fahren, wurde schnell klar, dass Bücher nicht nur eine wichtige Sache sondern auch eine gewichtige Sache sind. Denn 61 Bücher in einem Koffer bringen ein ordentliches Gewicht zusammen. Und das bekam am Ende sogar Frau Brlic, unsere Begleitung, zu spüren. Ob wir ohne sie den Koffer überhaupt bis ins Klassenzimmer gebracht hätten? Womöglich nicht.

 

Ich selbst bin nun schon gespannt nach den Ferien von den Leseerlebnissen zu erfahren und hoffe, dass die Kinder ihr ausgewähltes Buch mit Begeisterung gelesen haben. Bis zur Übergabe an die Parallelklasse von Frau Steiner ist noch ein wenig Zeit und so kann der ein oder andere Schüler eventuell noch ein weiteres Buch aus dem Koffer lesen.

 

An dieser Stelle möchte ich ganz besonders dem Ravensbuch für dieses Angebot danken und auch Frau Fischer für ihren Einsatz, den Lesekoffer nach Vogt zu holen. Leider konnte sie uns nicht zur Abholung begleiten.

 

 

 

Petra Louwers